Prinzregentenstraße

Die Prinzregentenstraße ist eine Fahrradstraße die nur für autofahrende Anwohner (Anlieger) befahren werden darf.

Sie wird von vielen Autofahrer illegal als Abkürzung benutzt um von der Wexstraße aus Osten kommend über die Prinzregentenstraße und Durlacherstraße zur Bundesallee zu fahren.

Durchgangsverkehr Wexstr./Prinzregentenstr.

In diesem Video sieht man sehr gut, dass die Prinzregentenstraße leider nicht als Fahrradstraße wahrgenommen wird und dessen Regeln der StVO nicht beachtet werden. Diese Autos benutzen die Straße regelwidrig, als Umfahrung der Bundesallee. Deshalb fordern wir mit der Initiative Prinzregentenstraße den Bezirk auf den Durchgangsverkehr durch bauliche Maßnahmen zu unterbinden und endlich zu handeln. Dazu findet am 07.05.2017 eine Demo statt. Link zur Demoveranstaltung —> https://www.facebook.com/events/232841350528442/

Posted by Netzwerk Fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf on Sonntag, 23. April 2017

Das Netzwerk fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf und die Bürgerinitiative Prinzregentenstraße fordern eine bauliche Veränderung so dass die illegale Nutzung durch den MIV (motorisierten Individualverkehr) unterbleibt. Verkehrszählungen haben im April 2017 ergeben das dieser Abschnitt binnen 8 Stunden von ca. 3.024 Radfahrern und 2.310 MIV wovon nur 68 ein Anliegen hatten genutzt wird.

Durch eine Demo mit starken Presseecho konnten wir, zusammen mit der Bürgeriniziative Prinregententraße, diesen Punkt auf die Tagesordnung im bezirklichen Fahr-Rat und den Verkehrsausschuss bringen.

Das Bezirksamt hat jetzt einen Wendehammer südlich der Durlacherstraße geplant.

Wir hatte für den Umbau im Fahrrat eine Diagonalsperre vorgeschlagen.

Unsere Diagonalsperre hat zum geplanten Wendehammer aus unserer Sicht folgende Vorteile:

  1. Ein Wenden von Kraftfahrzeugen hat immer die Gefahr dass bei einem starken Radverkehrsaufkommen Radfahrer ausgebremst und beim Wenden gefährdet werden. Ein Anlieger der einen Parkplatz sucht hat aber keine andere Möglichkeit als zu wenden, wenn er am Ende keinen Parkplatz gefunden hat. Mit der Diagonalsperre können die Autofahrer in beiden Richtungen flüssig mit den Radfahrenden die Straße verlassen, ohne diese übermäßig zu behindern oder gar zu gefährden.
  2. Ein flüssiges Fahren für Radfahrer kann nur mit einer Vorfahrtberechtigung sinnvoll erzeugt werden. Diese Berechtigung ist durch unserem Entwurf STVO-konform gegeben.
  3. Bei unserer Alternative, können die 18 Stellplätze südlich der Durlacher erhalten bleiben.
  4. Bei den bisher errichteten Wendehammern, Durchfahrtssperre gibt es insbesondere am Abend die häufige Situation, dass diese zugeparkt werden, so dass dann kein Fahrradfahrer mehr sicher passieren kann.

Vorschalg des Bezirksamtes

Weiterführende Links

Facebook-Event “Echte Fahrradstraße-Prinzregentenstraße”
https://www.facebook.com/events/232841350528442/

Netzwerk fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf:
https://www.facebook.com/FahrradfreundlichesChaWi/

Initiative Prinzregentenstraße
https://www.facebook.com/10715BerlinWilmersdorf/